Startseite Rad-Reiseberichte Radtourismus 2021

Login

After Work Unit

Von 14.4. - 30.9.2020:
3x wöchentlich / Dauer: 2-3 Stunden
Dienstag & Donnerstag
Treffpunkt: 18:00 Uhr
Sports Direct
1210 Wien,  Seyringerstr. 15

Mittwoch
Treffpunkt: 18:00 Uhr
1230 Wien, Friedhof Inzersdorf, Kolbegasse 34

  Radtourismus 2021

Schon bei der Anreise ist darauf zu achten, dass man einzeln unterwegs ist. Für eine Mobilitätslösung hat die Autoindustrie schon in den fünfziger Jahren des 20. Jahrhunderts ein zukunftsweisendes Produkt auf den Markt gebracht den "SCHEIKÜ". Das Fahrzeug hat seinen Namen wegen seiner legendären Zuverlässigkeit erhalten. Auch beim Umweltgedanke war man seiner Zeit weit voraus. Keine verbaute keine nicht verrottbaren Plastikteile, keine giftigen Metalle und Materialien, undd hatte damals schon das 1-Liter Auto.

Mit dem SCHEIKÜ ist es - wie im Supermarkt - pro Person ein Wagerl - die Anreise garantiert virenfrei. Damit entfällt auch das lästige Tragen von MNS-Masken. Am Urlaubsort angekommen, wird es in der Hotellerie der Zukunft wohl einen Boom an „Einpersonen-Kojen-Hotels“ geben. Damit ist auch am Urlaubsort das Social-Distancing gewährleistet. Auch dafür gibt es schon jetzt Best Practice Lösungen.

Für das Radfahren selber wird es auf den meistbefahrenen Radwegen in Zukunft ähnlich den Autobahnen Distanzmesser geben, die den Radfahrern mit visuellen Markierungen am Boden eine Hilfe zur korrekten Abstandhaltung geben sollen. Eine weitere Idee, die gerade evaluiert wird, ist ein Distanzmessgerät, das am eigenen Fahrrad montiert wird und mit einem akustischen Signal anzeigt, wenn man sich seinem Vordermann zu sehr nähert.



Also machen Sie sich keine Sorgen, für jedes Problem gibt es eine Lösung! Ihre geliebten Radreisen steht trotz CORONAVirus auch in Zukunft nichts im Wege darum kümmert sich  dein Elite Radreise Team