Startseite Rad-Reiseberichte Entlang der Moststraßen nach Steyr

Login

After Work Unit

Von 14.4. - 30.9.2020:
3x wöchentlich / Dauer: 2-3 Stunden
Dienstag & Donnerstag
Treffpunkt: 18:00 Uhr
Sports Direct
1210 Wien,  Seyringerstr. 15

Mittwoch
Treffpunkt: 18:00 Uhr
1230 Wien, Friedhof Inzersdorf, Kolbegasse 34

Reisebericht

Mit dem Rad entlang der Moststraßen

Von Amstetten nach Steyr

Termin:  26. Juli 2020

 

Das Elite Radteam hat sich auch der Pflege von Rad&Kultur verschrieben. Im Corona Jahr steht notgedrungen fast ausschließlich österreichische Destinationen am Programm. Bei einer Radtour entlang der Moststraße ließen sich Sport und Genuss bestens verbinden. Auf zwei verschiedenen Wegen führte die Tour von Amstetten nach Steyr.  Nicht ganz ohne waren die Anstiege zu den durchaus lohnenden Aussichtspunkten.

Gruppe Blau:  Die Wegevariante, die von der blauen Gruppe befahren wurde, war eine aussichtsreiche Tour durch eine abwechslungsreiche Landschaft und wunderbare Aussichtsplätze. Sie führte von Amstetten entlang der Erlauf bis Ulmerfeld und wendete sich von hier auf fast verkehrsfreien Güterwegen  nach Westen.  Kurz vor dem Angelusläuten  erreichten wir das Stift Seitenstetten, dem religiösen und kulturellem Zentrum des Mostviertels. Ein Besuch der barockisierten Stiftskirche und des gepflegten Hofgartens waren ein lohnender Besichtigungspunkt auf unserer Tour.  Dunkle Wolken und aufkommender Westwind kündigten Regen an. Ein Blick aufs Regenradar bestätigte die Befürchtung.  Daher rauf auf den Sattel, fest in die Pedale treten – vielleicht schaffen wir es bis zur Mittagspause.  Trocken erreichten wir den Gasthof Maderthaner (Gewinner 9 Länder 9 Schätze)  in Weistrach, wo wir den Regen trocken abwarten konnten. Als die Sonne wieder durchkam  setzten wir die Fahrt durch das Hügelland fort und erreichten pünktlich den Hauptplatz von Steyr mit seinen bunten Fassaden und dem berühmten Bummerlhaus.

Gruppe Rot: Wer sich zur roten Gruppe meldet sucht die sportliche Herausforderung und die wurde uns für Wahr geboten.  Entlang der Erlauf erreichten wir flott Waidhofen an der Ybbs. Am Hauptplatz gönnten wir und eine Stehkaffee, mehr hat sich so zeitig am Vormittag nicht angeboten.  Und das war gut so, denn es erwartete uns eine durchaus ambitionierte Etappe hinauf nach Maria Neustift.  Dabei waren Steigungen von 14% keine Seltenheit.  Fast war das Mittagsziel zum Greifen nahe, als uns ein Gewitterregen so richtig erwischte.  Alles halb so schlimm! Eine gemütliche Einkehr,  ein Glas Most und alles war wieder gut. Mit wiedergewonnenen Kräften fuhren wir noch zur Wallfahrtkirche Maria Schnee hinauf. Nach einer kurzen Besichtigung erfreuten wir uns an der 15 Kilometer langen Abfahrt ins Ennstal nach Steyr.

Gemeinsam ließen wir den Tag beim Xantlwirt in Steyr ausklingen, bevor wir die Heimfahrt mit dem Elite Radbus relaxt antraten. Im Bus waren wir uns alle einig: Wieder ein gelungener Tag mit Elite Rad Tours.

 

Facts:

Blau:   54 km    650 hm
Rot:     72 km  1020 hm

 

Fotogalerie Auswahl
Galerie alle Fotos