Startseite Rad-Reiseberichte 20rsf0917 Orth

Login

After Work Unit

Von 14.4. - 30.9.2020:
3x wöchentlich / Dauer: 2-3 Stunden
Dienstag & Donnerstag
Treffpunkt: 18:00 Uhr
Sports Direct
1210 Wien,  Seyringerstr. 15

Mittwoch
Treffpunkt: 18:00 Uhr
1230 Wien, Friedhof Inzersdorf, Kolbegasse 34

Radsternfahrt Nationalpark Lobau

Zum Fischessen nach Orth/Donau

Termin: 17.9.2019

Ein Gewitter über Wien am Frühen Morgen! Aber Elite Wetter war bestellt und so machte sich eine kleine feine Gruppe von Radlern auf den Weg, um den Nationalpark mit dem Rad zu erkunden. Von der Elite Garage ging es zuerst am neuen Radweg auf der Wagramer Strasse zum Praterstern. Vorbei am Riesenrad, weiter durch den Wurstelprater zum Schweizerhaus, welches leider noch geschlossen war, erreichten wir die  Wallfahrtskirche Maria Grün. Entlang des Krebsenwasser und einem Blick zum „Stock im Eisen“, einem eher unbekannten Baum, der mit Nägel und lustigen Schildern versehen ist, erreichten wir die Donau. Der Westwind blies uns so richtig zum Kraftwerk Freudenau. Nach Überquerung der Donau und der Neuen Donau über den Waluliso Brücke kamen wir bei Naturparkhaus an. Eine kurze Besichtigung und dann tauchten wir in den Nationalpark ein. Auf schönen Schotterwegen schlängelten wir uns durch Wiesen, Wälder, und Felder vorbei an Altarmen durch dieses beeindruckende Augebiet. Bei der Esslingen Furt kehrten wir im Gasthaus Hansi ein und stärkten uns mit Kleinigkeiten für die Weiterfahrt. Es folgte gleich ein kurzer Singletrail und vorbei an Großenzersdorf ging es flott weiter. In Schönau gab es dann für die letzten 10 km noch frischen Sturm beim Hermis Radlertreff. Kurz nach 14:00 war das Uferhaus in Orth an der Donau erreicht. Der Serbische Karpfen war für viele ein leckerer Abschluss dieser schönen Sternfahrt. Mit dem Elitebus erreichten wir gegen 17:00 Wien und auf die beiden nächsten Sternfahrten freuen sich schon alle, die diesmal dabei waren.

 


Facts: 54 km  120 Hm

>> Fotogalerie