Startseite Rad-Reiseberichte Berichte aus der Community

Login

After Work Unit

Von 18.4. - 28.9.2017:
2 x wöchentlich
Dienstag & Donnerstag
Treffpunkt: 18:00 Uhr
Sports Direct
1210 Wien,  Seyringerstr. 15
Dauer: 2 - 3 Stunden

Partner

 













Berichte aus der Community
Basilikata
Die Entdeckung der Einsamkeit
 
Wieder einmal hieß es "Auf ins Abenteuer!"
Mit dem Mountainbike radeln wir von Maratea nach Matera - coast to coast!
Weiterlesen...
 
 

Alpencross-Tour (Andrzejak-Garcia Route)

1. Etappe: Wien-Hainfeld 
Samstag, 11.8.2012

Inspiriert von Lukas Stöcklis „Monstertour“, die dieser im Jahr 2005 vom Kahlenberg/Wien bis nach Nizza gefahren ist, haben wir uns vorgenommen, diese Strecke in mehreren Etappen, aufgeteilt auf mehrere Jahre, nachzufahren. Die Tour von Stöckli 
Wien-Nizza, die härteste Biketour der Alpen!“  führt durch 5 Länder und über 144 Pässe. Insgesamt werden auf gut 2900 km rund 93000 Höhenmeter absolviert. Lukas Stöckli, der zu den Profi-Mountenbikers zählt, hat die Tour in unglaublichen 26 Tagen geschafft.
Distanz: 2882 Kilometer (131 km/Tag) 
Höhenmeter: 92989 (4227 hm/Tag) 
Fahrzeit: 170 Stunden (7.7 Std./Tag) 
Weiterlesen...>>

Weiterlesen...
 
Trans Italia – Ligurien
Über den ligurischen Apennin von La Spezia nach Finale Ligure
 
Wieder einmal hieß es "Auf ins Abenteuer!"
Am 08.06.2012 sind wir wieder einmal nach Italien aufgebrochen. Diesmal sollte es Ligurien sein.
Unser Ziel war die "Italienische Riviera".
Weiterlesen...
 
Wiener Wahlfahrerweg

PERCHTOLDSDORF NACH MARIAZELL

Ein Bericht von Josef & Peter Ofner über ihre Wahlfahrt von Perchtoldsdorf nach Mariazell.
Weiterlesen...
 
Franziskusweg von Assisi nach Rom
Mit dem Mountainbike auf den Spuren des heiligen Franziskus

Ein Bericht von Josef Schmitt

Traumhaftes Spätsommerwetter lockte mich (Josef) und Bernhard noch einmal nach Italien. Wir waren mit dem Mountainbike auf dem Pilgerweg des heiligen Franz von Assisi nach Rom unterwegs. Das so ein Pilgerweg auch seine Tücken hat, erfuhren wir schon bald und so wurden täglich auch etliche Teile des Weges geschoben oder gar das Bike getragen. Doch wurden wir mit herrlichen Ausblicken ins weite Land belohnt und wer ein rechter Pilger ist, den stört natürlich auch Mühe nicht, vor allem weil wir abends wieder von den italienischen Mamas mit köstlicher Pasta und Co aufgepäppelt wurden...
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 4